Unser Pflegeleitbild

Unsere Bewohner stehen im Mittelpunkt

Nur durch den Aufbau einer vertrauten Beziehung, durch liebevolle Zuwendung, gegenseitige Anerkennung und Einbeziehung der Lebensgeschichte ist es möglich den Bedürfnissen gerecht zu werden. Unsere Bewohnerinnen und Bewohner stehen im Mittelpunkt all unserer Bemühungen.

Für uns ist jeder Mensch eine Einheit aus Körper, Seele und Geist. Er steht in ständiger Wechselbeziehung mit sich und seiner Umwelt. Damit ist unsere Pflege und Betreuung an das Pflegemodell von Monika Krohwinkel angelehnt.

Sind Selbständigkeit und Eigenverantwortung eines Menschen jedoch eingeschränkt oder nicht mehr gegeben, benötigt er bei Wahrung seiner Würde Hilfestellungen jeglicher Art. Unsere einfühlsamen und geschulten Fachkräfte unterstützen unsere Bewohnerinnen und Bewohner daher individuell, um Ihre Selbständigkeit zu erhalten und Ihre Fähigkeiten zu fördern. Durch die regelmäßige Absprache mit den Hausärzten sowie durch die Beobachtung, Umsetzung des Pflegeprozesses und Führung einer Pflegedokumentation ermöglichen wir eine zielorientierte Pflege.

Die zufriedenstellende Gestaltung des Lebens im Seniorenheim erfordert eine Anknüpfung an die vorhergehende Lebensgeschichte und die jeweiligen Bedürfnisse. Wir gehen darauf ein, indem wir eine eigene Gestaltung der Bewohnerzimmer und des Wohnumfeldes, selbständige Strukturierung des Tagesablaufes und Mitbestimmung in den Fragen des alltäglichen Lebens ermöglichen. Selbstverständlich beziehen wir auch die Angehörigen mit ein, beraten in allen Bereichen und hören gerne zu. Durch die praktische Umsetzung unseres Leitbildes erreichen wir eine fürsorgende und aktivierende Pflege, die uns sehr am Herzen liegt.

Begleitdienst

Die Grundlage der therapeutischen Betreuung ist es, unseren Bewohnerinnen und Bewohnern emotionale Wertschätzung und Wärme sowie Respekt und Akzeptanz entgegenzubringen, sodass Sie sich geborgen, verstanden und angenommen fühlen.

Unser Ergoteam in Zusammenarbeit mit unseren Betreuungskräften lockern Ihren Alltag durch gemeinschaftliche Aktivitäten oder gemütliches Beisammensein auf. Das Angebot ist vielfältig und reicht vom Singkreis über Gedächtnistraining, Basteln, Spielen, Sitz- oder Stuhlgymnastik bis hin zum Kochen und Backen. Wir freuen uns immer über neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Wir begreifen Sie als Teil einer Wohngemeinschaft, in dem Sie sich mit Ihrer ganzen Persönlichkeit, Ihren Stärken und Schwächen, religiösem Empfinden und vor allem Ihrer eigenen Meinung einbringen können. Mit Fachkenntnis, Kreativität und Wissen unter Berücksichtigung der jeweiligen Biografie unterstützen wir unsere Bewohnerinnen und Bewohnern in allen Situationen .

Selbstverständlich sind auch spezielle Angebote für Menschen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz nach §87b SGB XI möglich.

Regelmäßige Gottesdienste

Sterbebegleitung ist ein letzter liebevoller Akt am Menschen, bei welchem wir die Sterbenden fühlen lassen, dass sie nicht alleine sind. Das Hinzuziehen eines Seelsorgers nach Wunsch ist so selbstverständlich wie die anschließende Trauerbewältigung mit Angehörigen und Mitbewohnern.

In unserem christlich orientierten Haus bieten wir regelmäßige Gottesdienste, Rosenkranzgebete, Krankensalbungen sowie Gesprächsvermittlung den gewünschten Seelsorgern an.

Wir möchten, dass Sie sich rundum gut betreut und aufgehoben fühlen, unabhängig von Herkunft oder Glaube. So ermöglichen und fördern wir selbstverständlich die religiösen Aktivitäten unserer andersgläubigen Bewohnerinnen und Bewohner.